Die Entscheidung fällt schwer bei so vielen Empfehlungen…. Wohin ging es?

Der Weinfreund beschließt, den letzten Abend im schönen Helsinki in dem relativ jungen Restaurant P’anku im Stadtteil Katajanokka zu verbringen. Das Restaurant hat sich auf eine kreative Finnisch-Asiatische Crossover Küche spezialisiert. Passend zur Küche wird ein Gewürztraminer aus Südtirol gewählt, um die Aromen auszugleichen.

Der 2022er Selida von der Cantina Tramin Kellerei entpuppt sich auch als die perfekte Wahl zum Menü. Die typischen Aromen von Litschi, etwas Bergpfirsich und Mango münden in einem sehr harmonischen, langanhaltenden Geschmack mit gut eingebundener Säure. Der klare, strohgelbe Wein mit seinen 14% hat ordentlich Power und geht auch bei den kräftigeren Gerichten des Menüs nicht unter.

Im Restaurant entscheidet sich der Weinfreund für das 7-Gang Tasting Menü. Mit seinem asiatischen Einschlag und der hervorragenden Qualität begeistert es total. Die japanische Jakobsmuschel im Rotwein-Tamarind Schaum ist das absolute Highlight für zwei der Weinfreund-Familie. Das kurz gebratene Entrecote mit Kreuzkümmel hat ordentlich Schärfe und wird im Wan-Tan-Teig gereicht. Als finnische Komponente und zur Abmilderung gibt es dazu ein Erdbeer-Rhabarber Marmelade.

Die darauf folgende asiatische Bouillabaisse begeistert die ganze Runde. An die Lakritz-Panna-Cotta wagt sich nur Einer, ist davon aber wirklich angetan.

Somit wurden alle Geschmacksnerven bedient und auch der freundliche Service sorgt für ein angenehmes Gesamtergebnis.

Michelin Guide schaut mal vorbei. Wir denken, das ist vielleicht eine Empfehlung wert und es kann sich in die Liste der vielen wirklich guten Restaurants in Helsinki einreihen….

Prost🍷!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top
While viewing the website, tap in the menu bar. Scroll down the list of options, then tap Add to Home Screen.
Use Safari for a better experience.