Zu den Feiertagen wurde dem Weinfreund ein aus Nonnenhorn vom Bodensee mitgebrachter Spätburgunder der Weinkellerei Joseph Fürst serviert. Sagen wir mal so, es war ein anständiger klassischer Spätburgunder mit leichter Kirschnote, den man sehr gut trinken kann, welcher aber nicht unbedingt im Gedächtnis haften bleibt.

Wir versuchen es immer wieder, aber geschmacklich hatten es die deutschen Spätburgunder bisher schwer, uns restlos zu überzeugen. Aber wir haben ja noch 2-3 andere Spätburgunder in unserem Weinschrank, welche auf ihre Verkostung warten. Vielleicht ist ja der Ultimative dann dabei 🤔😉 Prost!

Irgendwelche Tipps???

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top
While viewing the website, tap in the menu bar. Scroll down the list of options, then tap Add to Home Screen.
Use Safari for a better experience.